Haus der Religionen Newsletter

    Aktuelle News

    Was für ein Ereignis! In der vergangenen Woche hatten wir von Donnerstag auf Freitag die 3. Konferenz der europäischen Mehrreligionenhäuser bei uns in Hannover zu Gast.

    manchmal muss man lieb Gewonnenens gehen lassen, um Raum für etwas Neues zu schaffen, Entwicklung zu ermöglichen und den nächsten Schritt zu gehen. Diese Erfahrung machen wir gerade in unseren Gremien. Viele Jahre lang arbeiteten im Forum und Rat der Religionen in Hannover Repräsentant:innen von neun Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften gut und vertrauensvoll, aber ohne Rechtsgrundlage zusammen. Während der Trägerverein des Hauses der Religionen eine eigene Satzung und damit eine rechtliche Sicherheit hatte, gab es etwas Vergleichbares für Forum und Rat nicht.

    erinnern Sie sich noch an 2015? Damals, als in Syrien der Bürgerkrieg tobte und der IS auf seinem Eroberungs- und Vernichtungsfeldzug durch den Irak neben vielen weiteren unvorstellbaren Gräueltaten auch einen Genozid an den Eziden verübte? Als Menschen sich auf den Weg machten, um in unserem Land Schutz zu suchen? Erinnern Sie sich noch an die spontane Hilfsbereitschaft und die vielen Initiativen, die entstanden, um diese Menschen, die so Schreckliches erlitten hatten, aufzunehmen? 

    haben Sie sich schon einmal mit dem Zoroastrismus beschäftigt? Dann dürfte Ihnen Vieles bekannt vorkommen. Der Zoroastrismus ist eine der ältesten monotheistischen Religionen der Welt. Ihr Gründer Zarathustra lehrte den Glauben an den einen Gott Ahura Mazda, an ein Gericht nach dem Tod, Paradies und Hölle, berichtete von Engeln und Dämonen, die sich im stetigen Kampf miteinander befinden. Dazwischen der Mensch, der sich entscheiden muss, welchem Weg er folgen will: Dem Licht oder der Dunkelheit, Gut oder Böse.

    Sie werden es bemerkt haben oder am Design dieses Newsletters vielleicht merken: Das Haus der Religionen hat eine neue Homepage. Einige technische Details müssen sich noch einspielen, aber eine wesentliche Verbesserung bringt das neue System schon jetzt: Das Buchungssystem für Führungen und Fortbildungen ist nun vollautomatisch, sodass Sie in Zukunft einfach aus dem Kalender ihren freien Wunschtermin auswählen und direkt reservieren können. Auch das Auswahlmenü für unsere Fortbildungen ist nun übersichtlich und leicht bedienbar.

    Zuletzt geändert: